Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Shirtracer


§1 Allgemeines

Vertragspartner für alle Bestellungen ist Shirtracer GmbH, Flachslander Straße 8, 90431 Nürnberg, nachfolgend „Shirtracer“ genannt.


§2 Geltungsbereich

Folgende AGB gelten sowohl gegenüber den gewerblichen Kunden von Shirtracer (Unternehmer im Sinne des [i.S.d.] § 14 BGB) als auch gegenüber Verbrauchern i.S.d. § 13 BGB. Soweit für Verbraucher unterschiedliche Regelungen gelten, wird hierauf ausdrücklich hingewiesen.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB).

Sämtliche Lieferungen von Shirtracer an den Kunden erfolgen auf der Grundlage der nachstehenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen. Diese liegen allen Angeboten und Vereinbarungen zwischen Shirtracer und dem Kunden zugrunde und gelten für die Dauer der gesamten Geschäftsverbindung als anerkannt. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Käufers sind nur dann verbindlich, wenn Shirtracer diese schriftlich anerkannt hat.


§3 Vertragsschluss

1. Auf Internetseiten von Shirtracer Die von Shirtracer im Internet zum Abruf bereitgehaltenen Waren- und Dienstleistungen stellen kein Angebot im Sinne der §§ 145 ff. BGB dar sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, bei Shirtracer zu bestellen.

Durch das Absenden des ausgefüllten Bestellformulars im Internet gibt der Kunde unter Anerkennung vorliegender AGB ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kauf-, Werk- bzw. Werklieferungsvertrags ab. Die Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass seine Bestellung bei Shirtracer eingegangen ist. Mit seiner Bestellung sichert der Kunde zu, dass die von ihm benutzten Grafiken und Texte keine Urheber-, Marken- und Namensrechte sowie Persönlichkeitsrechte Dritter verletzen.

Der Vertrag kommt erst zu Stande, wenn Shirtracer das Angebot des Kunden auf seine Durchführbarkeit geprüft hat und das bestellte Produkt an den Kunden versendet und den Versand an den Kunden mit einer zweiten E-Mail bestätigt.

Hinweis: Shirtracer erteilt den Druckauftrag erst, sobald die Zahlung eingegangen ist (Ausnahme Zahlungswunsch Nachnahme).

Shirtracer behält sich ausdrücklich den Rücktritt vom Vertrag für folgende Fälle vor:

1. Es stellt sich heraus, dass die vom Kunden verwendeten Grafiken und Texte Urheber-, Marken-, Namens- oder Persönlichkeitsrechte Dritter oder strafrechtliche Vorschriften (insb. Jugendschutzgesetze, §§ 86, 86a, 90, 90a, 90b, 130, 131 StGB) verletzen oder dass ein hinreichender Verdacht hierfür besteht.

2. Es stellt sich heraus, dass eine von Shirtracer beauftragte zweite Druckerei den Kundenwunsch aus technischen Gründen nicht oder nicht zu dem vereinbarten Preis durchführen kann.

3. Es geht die vom Kunden zu leistende Vorauszahlung nicht innerhalb von 10 Tagen ab Zugang der Bestätigungsmail ein. In diesem Fall tritt an die Stelle des Anspruchs auf Vertragserfüllung ein pauschaler Schadensersatz in Höhe von 30% des Auftragswertes mindestens jedoch Euro 10. Dem Kunden bleibt es unbenommen, die Entstehung eines geringeren Schadens nachzuweisen.

4. Das vom Kunden zum Bedrucken zur Verfügung gestellte Kleidungsstück stellt sich wegen seiner Beschaffenheit als ungeeignet für den gewünschten Druck heraus.

Der Kunde stellt Shirtracer von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die aus einem etwaigen Urheber-, Marken-, Namens- oder Persönlichkeitsrechtsverstoß durch die Verwendung der vom Kunden zur Verfügung gestellten Grafiken und Texten herrühren.

2. Ebay

Die von Shirtracer auf Ebay angebotenen Waren stellen ein verbindliches Angebot dar. Das klicken des Buttons „Sofort kaufen“ stellt eine Annahme des Angebots dar und führt zum Abschluss eines Kaufvertrages. Durch klicken des Buttons „In den Warenkorb“ wird noch kein Kaufvertrag abgeschlossen. Dieser kommt erst durch das Absenden des ausgefüllten Bestellformulars zustande. Der Kunde erhält von Shirtracer über Ebay eine Bestätigungsmail über den abgeschlossenen Kaufvertrag. Die Details der Bestellung können auch online im Benutzerprofil von Ebay unter „Übersicht Ihrer Käufe“ eingesehen werden.

3. Amazon

Durch das Anklicken des Buttons „Jetzt kaufen“ geben Sie ein verbindliches Vertragsangebot hinsichtlich der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Amazon sendet dem Kunden daraufhin per E-Mail eine Bestellbestätigung zu. Die Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass seine Bestellung bei Shirtracer eingegangen ist. Der Vertrag kommt erst zu Stande, wenn Shirtracer das bestellte Produkt an den Kunden versendet und der Versand in einer Bestätigungsmail durch Amazon an den Kunden bestätigt wird. Die Details der Bestellung können auch online im Benutzerprofil von Amazon unter „Meine Bestellungen“ eingesehen werden.


§4 Vertragstextspeicherung

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden LogIn-Bereich einsehen.


§5 Lieferung/Versand

Shirtracer bemüht sich, jede Bestellung umgehend auszuführen. Bestellungen und Anfragen an Wochenenden und Feiertagen werden in der Regel am darauf folgenden Werktag beantwortet.

Auf Lieferzeiten und Lieferverzögerungen infolge von Lieferantenengpässen oder Betriebsurlaub weisen wir auf unserer Angebotsseite ausdrücklich hin. Im Übrigen haften wir nicht für Lieferverzögerungen unserer Lieferanten.

Shirtracer haftet im Fall des Lieferverzugs nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Lieferverzug auf einer von uns zu vertretenden vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung beruht. Sofern der Lieferverzug nicht auf eine von uns zu vertretende vorsätzliche Vertragsverletzung zurückzuführen ist, ist unsere Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

Shirtracer haftet auch nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit der von uns zu vertretende Lieferverzug auf der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruht. In diesem Fall ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

Weitere gesetzliche Ansprüche und Rechte des Kunden bleiben vorbehalten.

Bestellungen des Auftraggebers mit Fixtermin sind für uns nur dann verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

Sofern der Kunde Unternehmer ist, geht die Preisgefahr auf den Kunden über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben wird.

Kommt der Kunde in Annahmeverzug, sind wir berechtigt, den uns insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Sofern die Voraussetzungen für den Annahmeverzug vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug geraten ist.


§6 Preise und Zahlungsbedingungen

Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist, da der Verkauf vornehmlich an Verbraucher erfolgt, in unseren Preisen eingeschlossen. Die Mehrwertsteuer wird in gesetzlicher Höhe am Tag der Rechnungsstellung in der Rechnung gesondert ausgewiesen. Sämtliche Preise verstehen sich in Euro.

Für Besteller außerhalb der EU verstehen sich alle angegebenen Preise als Netto-Preise. Maßgeblich ist die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Im Empfängerland anfallende Mehrwertsteuer ist beim Empfang der Ware zusätzlich zu entrichten. Vom Empfängerland etwaig erhobene Einfuhrzölle hat der Kunde zu tragen.

Der Kunde hat die vom jeweiligen Lieferort abhängigen Versandkosten zu tragen. Maßgeblich sind die laut Übersicht auf unserer Internetseite zum Zeitpunkt der Bestellung aufgeführten Versandkosten.

Der Kunde ist nicht zum Abzug von Skonto berechtigt.

Der Kaufpreis ist, soweit nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart ist, ausschließlich gegen Vorkasse zu entrichten. Die Bezahlung erfolgt nach Wahl des Kunden per Überweisung, Kreditkarte, Nachnahme oder weiteren Bezahlverfahren.

Nachnahmegebühren gehen zu Lasten des Kunden. Kosten für Rückbuchungen wegen Angabe falscher Kundendaten bzw. wegen mangelnder Kontodeckung gehen stets zulasten des Kunden.

Erfolgt die Lieferung gegen Rechnung, gerät der Kunde automatisch 30 Tage nach Rechnungserhalt in Verzug (§ 286 BGB), soweit er nicht vorher gemahnt wurde oder ein Fälligkeitsdatum auf der Rechnung vermerkt wurde.

Der Verzugszinssatz beträgt gegenüber Verbrauchern 5 Prozentpunkte über dem jeweiligen Basiszinssatz und gegenüber Kaufleuten 8 Prozentpunkte über dem jeweiligen Basiszinssatz (§ 288 BGB).

Shirtracer ist berechtigt, sich bei der Abwicklung der Zahlung der Dienste vertrauenswürdiger Dritter zu bedienen:

1. Bei Zahlungsverzug des Kunden darf Shirtracer seine Forderungen an ein Inkassobüro abtreten und die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen personenbezogenen Daten an diesen Dritten übertragen.

2. Im Falle der Einschaltung Dritter in die Zahlungsabwicklung, gilt die Zahlung im Verhältnis zu Shirtracer erst dann als geleistet, wenn der Betrag vertragsgemäß dem Dritten zur Verfügung gestellt wurde, so dass der Dritte uneingeschränkt darüber verfügen kann.


§7 Eigentumsvorbehaltssicherung

Wir behalten uns bei Lieferung gegen Rechnung das Eigentum an der Kaufsache bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Liefervertrag vor. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen. Ist der Kunde Kaufmann i.S.d. HGB, besteht ein verlängerter Eigentumsvorbehalt. Wird die Sache vor Zahlung weiterveräußert, geht der Erlös bzw. die Kaufpreisforderung auf uns über.

In der Zurücknahme der Kaufsache durch uns liegt ein Rücktritt vom Vertrag. Wir sind nach Rücknahme der Kaufsache zu deren Verwertung (anderweitiger Verkauf) befugt, der Verwertungserlös ist auf die Verbindlichkeiten des Kunden - abzüglich angemessener Verwertungskosten - anzurechnen.

Der Kunde ist bis zur vollständigen Zahlung verpflichtet, eine Pfändung der Ware durch Dritte unverzüglich bei uns anzuzeigen.


§8 Eigen gesendete Shirts und Kleidungsstücke

Wichtiger Hinweis: Ein einwandfreies Bedrucken der vom Kunden zur Verfügung gestellten Kleidungsstücke ist nur dann gewährleistet, wenn diese noch nicht gewaschen oder zumindest nicht mit Weichspüler behandelt worden sind. In derartigen Fällen lehnt Shirtracer jegliche Gewährleistungsansprüche ab.
Shirtracer und seine Erfüllungsgehilfen haften bei Beschädigung und Verlust, der vom Kunden zum Bedrucken zur Verfügung gestellten T-Shirts, nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Vom Kunden insoweit geltend gemachte Schäden können nur anerkannt werden, wenn Anschaffungspreis und Alter des Kleidungsstücks vom Kunden durch Vorlage geeigneter Belege nachgewiesen werden.


§9 Gewährleistung

Sofern der Kunde Verbraucher i.S.d. § 13 BGB ist, gilt die Ware als abgenommen, wenn offensichtliche Mängel nicht binnen 7 Tagen ab Erhalt der Ware reklamiert werden. Nicht offensichtliche Mängel sind binnen 7 Tagen nach Feststellung anzuzeigen. Ist der Kunde Unternehmer, können Mängelansprüche nur anerkannt werden, wenn er seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.

Die von uns gelieferten Kleidungsstücke entsprechen handelsüblicher Qualität. Geringe, handelsübliche und unvermeidbare Abweichungen gegenüber den Abbildungen und Beschreibungen auf unserer Internetseite insb. hinsichtlich Farbe, Stoffbeschaffenheit, Größenausfall und Design stellen keinen Sachmangel dar.

Sofern ein erheblicher Mangel vorliegt, stehen dem Kunden die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche, insb. Nacherfüllung, Minderung, Rücktritt und Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu. Der Kunde hat uns in jedem Fall das Recht zur Nachlieferung einzuräumen. Versandkosten für berechtigte Reklamationen sind von Shirtracer zu tragen.

Für Verbraucher i.S.d. § 13 BGB gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 2 Jahren. Ist der Kunde Unternehmer i.S.d. § 14 BGB, beträgt die Verjährungsfrist 1 Jahr.

Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit einschließlich unserer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit uns keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern wir schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzen. In diesem Fall ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

Soweit dem Kunden ein Anspruch auf Ersatz des Schadens statt der Leistung zusteht, ist unsere Haftung auf Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.


§10 Farbbezeichnungen, Größenangaben, Aufdruck

Die angegebenen Farbbezeichnungen und Größenangaben unterliegen keinen Normen. Rückschlüsse auf bestimmte Abmessungen oder Farbvorstellungen sind aufgrund dieser Angaben nicht möglich. Selbst innerhalb einer Marke können unterschiedliche Artikel (z.B. Poloshirt und T-Shirt) bei gleicher Größenangabe völlig unterschiedliche Abmessungen haben. Insbesondere bei sog. Slim-Fit/Body-Fit-Shirts müssen die Größenläufe nicht mit den Unisex-Artikeln der gleichen Marke übereinstimmen. Ähnliches gilt für Damen- und Herrenshirts des gleichen Herstellers. Damenshirts sind auch bei gleicher Größenangabe regelmäßig anders geschnitten als die entsprechenden Herrenshirts.

Dieselbe Farbbezeichnung kann bei unterschiedlichen Marken oder auch unterschiedlichen Artikeln einer Marke völlig anders aussehen. Leider lässt sich dieses Problem auch nicht durch die abgebildeten Farbbalken oder die Produktaufnahmen lösen. Jede Farbdarstellung erscheint unter verschiedenen Lichtquellen oder verschiedenen Bildschirmeinstellungen anders und eine Textilfarbgebung zu 100% auf dem Bildschirm darzustellen ist nahezu unmöglich. Dies gilt ebenfalls für die Darstellung unserer Motive im Onlinedesigner und auf den fertigen Produkten.

Druckbereich: Es kann zu leichten Abweichungen in der Platzierung sowie in der Größe des Aufdrucks kommen, da als Orienteriung immer die Ansicht im Designer dient. Diese Abweichungen berechtigen den Kunden nicht zur Reklamation.

Abweichungen in Größe und Farbe begründen deshalb in der Regel keine Mangelansprüche. Ihr Rückgaberecht bleibt davon selbstverständlich unberührt.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass jeder Textilartikel aus Baumwolle bzw. Baumwoll- Polyestergemisch vor dem ersten Tragen gewaschen werden muss. Aufgrund der (völlig unbedenklichen und ungefährlichen) chemischen Rückstände bei Textilien kann bei es bei sofortigem ungewaschenen Tragen insbesondere unter UV-Einwirkung zu chemischen Reaktionen zwischen Körperschweiß und den Rückständen kommen. Die dadurch entstehenden Farbbeeinträchtigungen bleiben auch nach späteren Wäschen bestehen. Beanstandungen bzw. Reklamationen hierfür sind in der Regel ausgeschlossen.

Eine leichte Verfärbung des Textils nach dem Druck auf Grund der (ebenfalls unbedenklichen und ungefährlichen) chemischen Mittel zu Vorbehandlung lässt sich nicht vermeiden und stellt in der Regel ebenfalls keinen Mangel dar. Diese Verfärbungen lassen sich bei der ersten Wäsche problemlos entfernen.

Wie jedes neue farbige Textil können auch Druckfarben bei der 1. Wäsche leicht ausbluten. Dies stellt ebenfalls keinen Mangel dar. Um Abfärbungen auf andere Textilien zu vermeiden, empfehlen wir neue Produkte bei der 1. Wäsche seperat zu waschen.


§11 Gefahrenübergang und Transport

Sofern nichts anderes vereinbart ist, ist mit unseren gewerblichen Kunden die Lieferung ab unserem Firmensitz vereinbart. Verbrauchern gegenüber ist Erfüllungsort deren Wohnsitz.

Transportschäden können grundsätzlich nur dann anerkannt werden, wenn sie uns unverzüglich, spätestens jedoch 48 Stunden nach Erhalt der Ware, schriftlich oder per E-Mail angezeigt werden, wobei es zur Fristwahrung auf die rechtzeitige Absendung der Anzeige ankommt.


§12 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 1 Monat ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 1 Monat ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Shirtracer GmbH, Flachslander Straße 8, 90431 Nürnberg, Telefon: 0911/9991300, Telefax: 0911/9991310, E-Mail: widerruf@shirtracer.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Das Widerrufsformular finden Sie unterhalb dieser Widerrufsbelehrung oder als PDF unter www.shirtracer.de/Widerrufsformular

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Wir bitten Sie, von einer unfreien Sendung der Retoure abzusehen, da hier hohe Kosten entstehen, die ebenfalls Sie zu tragen haben.

Ausnahme des Widerrufsrechts

Für Waren die unter die Ausnahme des §312g Abs. 2 HGB fallen, nämlich Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, besteht kein Widerrufsrecht. Im konkreten Fall von Shirtracer betrifft das alle individuell bedruckten Produkte aus dem Onlinedesigner oder aus anderen individuellen Aufträgen sowie Änderungen von fertigen Produkten nach Wunsch des Kunden.

Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es per Post, E-Mail oder Telefax an uns zurück.

An

Shirtracer GmbH
Retoure
Flachslander Straße 8
90431 Nürnberg
Telefax: 0911/9991310
E-Mail: widerruf@shirtracer.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Verkauf der folgenden Waren/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (Name der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis):

_________________________________________________________________________________

Bestellt am (Datum):

_________________________________________________________________________________

Erhalten am (Datum):

_________________________________________________________________________________

Name des/der Verbraucher(s):

_________________________________________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s):

_________________________________________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

_________________________________________________________________________________

Datum:

_________________________________________________________________________________


§13 Urheberrechte, Haftungsfreistellung

Wir behalten uns an Abbildungen, Beschreibungen und sonstigen Unterlagen die ausschließlichen Urheberrechte vor. Alle auf der Website erwähnten Produkt- und Firmennamen sind Marken der jeweiligen Eigentümer bzw. Hersteller.

Übermittelt der Kunde ein eigenes Motiv oder nimmt sonstigen Einfluss auf das Produkt (Textpersonalisierung), versichert der Kunde gegenüber Shirtracer, dass Text und Motiv frei von Rechten Dritter sind. Etwaige Urheber-, Persönlichkeits- oder Namensrechtsverletzungen gehen in diesem Fall voll zu Lasten des Kunden. Auch versichert der Kunde, dass er durch die Individualisierung des Produkts keine sonstigen Rechte Dritter verletzt.

Der Kunde wird Shirtracer von allen Forderungen und Ansprüchen freistellen, die wegen der Verletzung von derartigen Rechten Dritter geltend gemacht werden, soweit der Kunde die Pflichtverletzung zu vertreten hat. Der Kunde erstattet Shirtracer alle entstehenden Verteidigungskosten und sonstige Schäden.


§14 Datenschutz

Shirtracer verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden bis zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden von Shirtracer vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind. Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten, die von Shirtracer über ihn gespeichert wurden, zu erhalten. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Näheres ist der gesonderten Datenschutzerklärung auf shirtracer.de zu entnehmen.


§15 Gerichtsstand - Erfüllungsort

Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand. Wir sind jedoch berechtigt, den Kunden auch an seinem Wohnsitzgericht zu verklagen.

Der Vertrag nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.


Fassung 05/2015